.

 

Victor Heinrich Seifert (Wien 1870 - Berlin 1953)


zurück



Victor Heinrich Seifert (Wien 1870 - Berlin 1953) - Künstler

(1870 Wien - 1953 Berlin)

David

DSC_0026
DSC_0026
DSC_00gdfgdgfdg31
DSC_00gdfgdgfdg31
gdgdfg ghjgjgfdgfd
gdgdfg ghjgjgfdgfd
jjkkop
jjkkop
DSCcvbcvb_vxcvcxv0026
DSCcvbcvb_vxcvcxv0026
rhl-j
rhl-j


Victor Heinrich Seifert

(1870 Wien - 1953 Berlin)

David

Studium am Kunstgewerbemuseum Wien und der Berliner Kunstakademie, u.a. bei Ernst Herter, Ludwig Manzel und Peter Breuer.

Studienreisen in Paris, Brüssel, London oder Italien.

Bronze, dunkel patiniert. Sign.; Große, auf einer unregelmäßigen Plinthe stehende Aktfigur Davids, der in seiner Linken einen Stein hinter dem Rücken versteckt hält , in der rechten Hand hält er ein ein schleuder. Der in Berlin als Prof. tätige Bildhauer wurde vor alle durch seine Jugendstil-Statuetten mit Mädchenakten bekannt. H. Ca 85 cm Brutto

Mitglied der Allgemeinen Deutschen

Künstlergenossenschaft,

der Berliner Bildhauer-Vereinigung

und im Reichsverband bildender Künstler Deutschlands.Am 25. Mai 1909 heiratete er Frieda Deditius und hatte einen Sohn, Wolfgang.

Seltene, große Bronze-Skulptur die in den letzten zwanzig

Jahren nur ca 8 mal auf dem internationalen Auktionsmarkt

angeboten worden ist.

Literatur: Thieme-Becker,

Dressler, Bronzes Sculptors and Founders,von Harold Berman I-IV

Benezit:BUSSE

Dresslers Kunsthandbuch, Band 2, Seite 945


 
Anruf
Infos